Alt-Kaulsdorf 52 - 12621 Berlin

030 / 74 76 92 40

service@hobbytischlerei.de

Datenschutz

Mit den nachfolgenden Informationen geben wir Ihnen einen Überblick über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch uns und Ihre Rechte aus dem Datenschutzrecht.

1. Verantwortliche Stelle, Datenschutzbeauftragter

Verantwortliche Stelle ist MWDT Holzmanufaktur und Service GmbH, Geschäftsführer: Winfried Schwarzrock, Alt – Kaulsdorf 52, 12621 Berlin

Unser Datenschutzbeauftragter ist Winfried Schwarzrock

2. Wir verarbeiten personenbezogene Daten, die wir im Rahmen unserer Geschäftsbeziehungen erhalten. Dies können insbesondere aber nicht ausschließlich sein: Name, Geburtsdatum, Geschlecht, Adresse, Kontoverbindung, Vertragsgegenstände.

3. Wir verarbeiten Ihre Daten ausschließlich zur Erfüllung unserer vertraglichen Verpflichtungen Art. 6 Abs. 1 b DSGVO, darüberhinausgehend zur Wahrung unserer Interessen, beispielsweise im Rahmender Geltendmachung rechtliche Ansprüche oder zur Abwendung von Forderungen sowie zur Abgabe unserer Jahresabschlüsse und Steuererklärungen, § Art. 6 Abs. 1 f DSGVO

Darüber hinaus nur mit Ihrer Einwilligung, § Art. 6 Abs. 1 a DSGVO und aufgrund gesetzlicher Vorgaben oder im öffentlichen Interesse, Art. 6 Abs. 1 c DSGVO.

4. Empfänger Ihrer personenbezogenen Daten können sein:

Unsere Steuer- und Rechtsberater; Finanzbehörden und andere öffentliche Stellen; Gerichte; Folgende Versicherungen: Lieferanten und Subunternehmer. Weitere Datenempfänger können diejenigen Stellen sein, für die Sie Ihre Einwilligung zur Datenübermittlung erteilt haben.

5. Wir verarbeiten und speichern Ihre Daten, solange es für die Erfüllung unserer vertraglichen und gesetzlichen Pflichten erforderlich ist. Sind die Daten zur Erfüllung vertraglicher oder gesetzlicher Pflichten nicht mehr erforderlich, werden diese regelmäßig gelöscht, es sei denn, sie werden für folgende Zwecke gespeichert: Zur Erfüllung handelsrechtlicher oder steuerrechtlicher Aufbewahrungsfristen: Zur Erhaltung von Beweismitteln im Rahmen der Verjährungsvorschriften.

6. Sie haben die Rechte aus Art. 16, 17 und 18 DSGVO., sowie, mit den Einschränkungen der Art. 34 und 35 DSGVO, die Rechte aus Art 20 und 21 DSGVO. Darüber hinaus besteht ein Beschwerderecht nach Art 77 DSGVO. Sie können eine einmal erteilte Einwilligung in die Verarbeitung personenbezogener Daten jederzeit widerrufen. Dabei beachten Sie bitte, dass der Widerruf nur ab dem Zeitpunkt des Zugangs des Widerrufs bei uns Wirkung entfaltet. Verarbeitungen, die vor dem Widerruf erfolgt sind, sind vom Widerruf nicht betroffen. Wir verwenden Ihre Daten nicht zu Werbezwecken.

Informationen über Ihr Widerspruchsrecht nach Art. 21 DSGVO

Sie haben das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten, die aufgrund von Art 6 Abs. 1 f DSGVO ergeben (Datenverarbeitung im öffentlichen Interesse) und Art. 6 Abs. 1 f DSGVO (Datenverarbeitung auf der Grundlage von Interessenabwägung) erfolgt, Widerspruch einzulegen. Legen Sie Widerspruch ein, werden wir Ihre personenbezogenen Daten nicht mehr verarbeiten, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Interessen für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Rechte und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.